1/72 Dioramenbauteile aus versch. Materialien

1/72 Dioramenbauteile aus versch. Materialien

1/72 Dioramenbauteile aus versch. Materialien
Alle Zubehörteile werden unbemalt geliefert. Ob Mauern, Zelte, Häuser oder Stellungsbauteile usw., die Bauteile verfeinern jede Dioramenszene. Porcelin, mitunter auch als "Stewalin" bezeichnet, ist eine Art Modellbaugips. Das Material kann - abhängig von der Verarbeitung vor dem Gießvorgang der Teile - eine fast porzelanartige Festigkeit erlangen. Porcelin enthält keine Lösungsmittel. "Roh", so wie sie ausgeliefert werden, wirken die Porcelinmodelle völlig unscheinbar - bemalt entfalten sie, wie Sie in den zahlreichen Bildern von Dioramen mit Porcelin-Modellen sehen können - eine unglaubliche Wirkung.

1/72 Dioramenzubehör für alle gängigen Epochen

1/72 Dioramenzubehör für alle gängigen Epochen

Die ganzen Bauteile eignen sich sehr gut für Dioramenszenen jeglicher Art,sowie für Wargaming-Szenerien. Gerade in Kombination mit Figuren, Zivilisten, Wagen, Tieren und Zubehör usw. entfalten die Bauteile enorme Möglichkeiten. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, was die Sammlerfreunde in aller Welt mit diesen Grundmaterialien für tolle Szenerien gestalten. Die Bauteile sind unbemalt, wenn es nicht anders vermerkt ist.
1/32 Dioramenzubehör

1/32 Dioramenzubehör

Bemalungshinweis: Vor dem Bemalen einmal mit wässrig verdünntem Ponal Weißleim einstreichen und trocknen lassen, dies unterbindet die starke Saugwirkung beim Bemalen. Danach können Sie mit Enamel-, Künstleröl- oder Acrylfarben bemalen. Bei der Verwendung von Acrylfarben, die nicht mit Wasser, sondern mit Acrylmalmittel verdünnt werden, brauchen die Porcelinteile vorher nicht mit Ponal behandelt werden!